Übernahmeangebot an Graphisoft-Aktionäre erfolgreich abgeschlossen

 

München/Budapest, 22. März 2007 – Nach Abschluss des Übernahmeangebots an die Graphisoft-Aktionäre hält Nemetschek nun 90,6 Prozent der Aktien an der Graphisoft SE (ISIN HU0000080767). Das Angebot wurde nach einer Empfehlung des Graphisoft-Managements vom 1. Februar 2007 erwartungsgemäß gut angenommen. Während der Angebotsfrist übertrugen Aktionäre 3,85 Mio. Aktien. Dies entspricht 36,3 Prozent der insgesamt 10,6 Mio. Graphisoft-Aktien. Nemetschek verfügt nun über 93,7 Prozent der Stimmrechte an der Graphisoft SE.

Nemetschek hält bereits seit 31. Dezember 2006 eine Mehrheitsbeteiligung von 54,3 Prozent an Graphisoft. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen richtete Nemetschek ein öffentliches Übernahmeangebot mit den gleichen Konditionen (2.273 HUF je Aktie entspricht 9 Euro je Aktie) an die Graphisoft-Aktionäre. Die Angebotsfrist lief vom 4. Februar bis 21. März 2007. Der Kaufpreis wird innerhalb von 5 Tagen gezahlt. Als Trading Agents fungieren die WestLB Hungaria Zrt. und Erste Befektetesi Zrt. (Mitglied der Erste Bank Gruppe), während Rein und Partners Freshfields Bruckhaus Deringer als juristische Berater die Transaktion begleiteten.