Nemetschek AG in gesicherten Eigentümerverhältnissen

 

München, 10. Januar 2014 – Die Mitglieder der Familie Nemetschek haben am 30. Dezember 2013 ihre Aktien der Nemetschek AG („Aktien“) gebündelt, indem Herr Prof. Georg Nemetschek, Frau Ingrid Nemetschek, Herr Alexander Nemetschek und Herr Dr. Ralf Nemetschek insgesamt 4.655.732 Aktien in die neu gegründete Nemetschek Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG („KG“) eingebracht haben. 500.000 Aktien werden weiterhin von Herrn Prof. Georg Nemetschek direkt gehalten. Weiterhin wurde zwischen der KG und Herrn Prof. Georg Nemetschek betreffend der zurückbehaltenen 500.000 Aktien ein Poolvertrag abgeschlossen.

Sowohl der bisherige Poolvertrag zwischen Ingrid, Alexander und Dr. Ralf Nemetschek als auch der bislang bestehende Nießbrauch der Nemetschek Stiftung an 1.000.000 Aktien von Herrn Prof. Georg Nemetschek wurden aufgehoben.

Komplementärin der KG ist die Nemetschek Verwaltungs GmbH. Geschäftsführer ist Herr Prof. Georg Nemetschek. In der Nemetschek Verwaltungs GmbH und damit mittelbar in der KG hat Herr Prof. Georg Nemetschek maßgeblichen Einfluss.

Grund der Aktienpoolung war u.a., zum Wohle der Nemetschek AG, eine stabile Aktionärsstruktur zu sichern.

Die KG, die Nemetschek Verwaltungs GmbH und Herr Prof. Georg Nemetschek sind mit Bescheid der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“) vom 20. Dezember 2013 befreit worden, den übrigen Aktionären der Nemetschek AG ein Pflichtangebot zu unterbreiten. Einzelheiten zur Befreiung vom Pflichtangebot werden von den betreffenden Aktionären gesondert veröffentlicht.