Vier Marken der Nemetschek Group gewinnen den Digital Building Transition Award in Frankreich

  • Vier Marken wurden für ihre BIM-Lösungen ausgezeichnet: ARCHICAD 20, SCIA Engineer, bim+ und Solibri Model Checker

München, 5. Dezember 2016 – Die Nemetschek Group (DE ISIN 0006452907), einer der international führenden Softwarehersteller für die AEC-Industrie (Architecture, Engineering, Construction), hat bekannt gegeben, dass vier ihrer Marken für ihre BIM-Lösungen mit dem Digital Building Transition Award in Paris ausgezeichnet wurden. Die Gewinner sind: ARCHICAD 20 von GRAPHISOFT in der Kategorie „Design Tools“, SCIA Engineer in der Kategorie „Structural and Civil Engineering“, bim+ von Allplan in der Gruppe „Collaborative or Content Sharing Tools“ und der Solibri Model Checker in der Kategorie Sonderauszeichnungen.

Gestiftet von der französischen Regierung zeichnen die PTNB-Awards (Digital Transition Plan for Buildings) Softwareinnovationen aus, die Planern und Bauausführenden dabei helfen, den Übergang zu und die Arbeit mit BIM-Workflows (Building Information Modeling) zu erleichtern. Ziel des Awards ist es, all jene digitalen Werkzeuge in den Fokus zu rücken, die es den Bauprofis ermöglichen, mithilfe von BIM an digitalen Modellen zu arbeiten. Von den 93 Einreichungen wurden 30 nominiert. Die Jury wählte dann elf Sieger in zehn Kategorien. Die ausgezeichneten Softwarelösungen werden auf der PTNB-Website der französischen Regierung gelistet und dienen Planern und Bauausführenden als Leitfaden bei der Auswahl der besten BIM-Softwaretools, die aktuell auf dem Markt verfügbar sind.

„Wir freuen uns sehr, dass gleich vier unserer BIM-Lösungen in Frankreich ausgezeichnet wurden“, so Patrik Heider, Sprecher und CFOO der Nemetschek Group. „Unsere BIM-Lösungen stehen für einen offenen Ansatz. Mit dieser Philosophie hat sich Nemetschek verpflichtet, Projektinformationen allen am Bauprozess Beteiligten zur Verfügung zu stellen und die digitale Zusammenarbeit bei Projekten transparenter und einfacher zu gestalten.“