Nemetschek ernennt Chief Strategy Officer

 

München, 11. April 2016 – Der Aufsichtsrat der Nemetschek Group kündigte heute die Ernennung von Sean Flaherty zum Chief Strategy Officer an: „Angesichts des rasanten Wachstums der Nemetschek Group in den vergangenen Jahren sowie des beschleunigten Tempos bei Akquisitionen beschloss der Aufsichtsrat, eine neue Position im Vorstand zu schaffen. Aufgabe des Chief Strategy Officers wird es sein, ein Team zusammenzustellen und mit diesem die künftige konzernweite Strategie weiter zu entwickeln, die Globalisierung der Gruppe fortzusetzen und fortschrittliche Technologien für unsere Zielmärkte zu etablieren.“

Die Nemetschek Group fungiert als strategische Holding mit starken, unabhängigen Marken. In diesem Rahmen wird Sean Flaherty ein strategisches Entwicklungsteam aufstellen, um die Markenunternehmen und die M&A-Strategie darauf auszurichten, das Konzernwachstum zu beschleunigen. Derzeit hat die Nemetschek Group zwölf Marken, die sich auf die AEC- und Multimediamärkte konzentrieren. Die Nemetschek Group beabsichtigt, durch höhere Investitionen in bestehende Marken ihre Stellung in diesen Märkten zu stärken, gemeinsam an der weiteren Globalisierung zu arbeiten und sowohl die Digitalisierung der Bauindustrie als auch zukünftige Entwicklungen zu fördern. Darüber hinaus soll die M&A-Strategie stärker an den anvisierten Schlüssellösungen ausgerichtet werden, die es den Kunden ermöglichen, mit Lösungen der Nemetschek Group ihre Arbeitsabläufe zu komplettieren.

„Wir sind in den deutschsprachigen Märkten mit unseren spezialisierten Lösungen für Planung, Bau und Verwaltung von Immobilien sehr bekannt. Allerdings sehen wir erheblichen Spielraum zur Vergrößerung unseres Kundenkreises in Nord- und Südamerika sowie in Asien“, sagt Sean Flaherty. „Unsere finanzielle Stärke in Kombination mit zielgerichteten Entscheidungen, wie etwa die Akquisitionen von DDS, Bluebeam und Solibri, haben erst kürzlich gezeigt, wie wir unser Angebot in der AEC-Branche erweitern können, um ineffiziente Workflows zu vermeiden.“ Neben der Konzern- und M&A-Strategie wird das Team später auch Aufgaben im Bereich Industrie-PR und Technologieentwicklung, sogenannte „Incubation“, innerhalb des Konzerns übernehmen.

Sean Flaherty ist seit Oktober 2013 Vorstandsmitglied der Nemetschek Group, parallel dazu ist er CEO beim Markenunternehmen Vectorworks. Seine neue Aufgabe wird ihn komplett im Vorstand der Group binden. Die beiden anderen Vorstände, Patrik Heider und Viktor Várkonyi, werden unverändert ihre Aufgaben im Vorstandsteam wahrnehmen. Patrik Heider, der gleichzeitig Sprecher des Vorstands ist, wird die operative Exzellenz innerhalb der Markengesellschaften verantworten und weiterhin die Positionierung als Top-Performer der Nemetschek Group in den Finanzmärkten vorantreiben. Viktor Várkonyi wird alle BIM-Aktivitäten innerhalb der Gruppe verantworten, um damit die Stellung der Nemetschek Group als Marktführer im Bereich der AEC-Workflows zu stärken.