Nemetschek Group mit vorläufigen Zahlen für 2015: Rekordzahlen bei Umsatz und EBITDA

  • Nach oben revidierte Prognose für das Geschäftsjahr 2015 nochmals übertroffen
  • Umsatz wächst um 30,6% auf neue Bestmarke von 285,3 Mio. Euro
  • EBITDA steigt auf 69,5 Mio. Euro, EBITDA-Marge bei 24,4%
  • Q4 stärkstes Quartal in der Unternehmensgeschichte

München, 2. Februar 2016 – Die Nemetschek Group (ISIN 0006452907) hat nach vorläufigen Zahlen 2015 das stärkste vierte Quartal in der Unternehmensgeschichte verzeichnet und erreichte im Gesamtjahr neue Rekordwerte bei Umsatz und Ertrag. Dabei wurden die zuletzt im Oktober nach oben revidierten Ziele nochmals übertroffen.

Im Gesamtjahr 2015 stieg der Konzernumsatz deutlich um 30,6% auf 285,3 Mio. Euro (Vorjahr: 218,5 Mio. Euro). Damit liegt er über dem Prognosekorridor von 278 Mio. Euro bis 282 Mio. Euro. Neben einem starken organischen Wachstum von rund 14% wurde das Wachstum durch die Bluebeam Software, Inc. getrieben, die nach der Erstkonsolidierung zum 31. Oktober 2014 erstmals über volle 12 Monate einbezogen wurde. Im traditionell starken vierten Quartal erhöhte sich der Umsatz um 22,1% auf 79,3 Mio. Euro. Das organische Wachstum lag bei hohen 16%.

Deutlich zum Vorjahr erhöhte sich auch das operative Ergebnis. Mit einem Plus von 22,3% stieg das EBITDA von 56,8 Mio. Euro auf 69,5 Mio. Euro und lag damit über den Prognosekorridor von 65 Mio. Euro bis 67 Mio. Euro. Die EBITDA-Marge erreichte 24,4% (Vorjahr: 26,0%) und lag damit voll im Rahmen der eigenen Erwartungen. Hier spiegeln sich strategische Investitionen in innovative Lösungen und neue Märkte wider, die das zukünftige Wachstum sicherstellen. Im vierten Quartal stieg das EBITDA auf 20,1 Mio. Euro (Vorjahr: 18,0 Mio. Euro), was einer EBITDA-Marge von 25,3% entspricht.

„Wir blicken auf das erfolgreichste Geschäftsjahr in unserer Unternehmensgeschichte zurück“, so Patrik Heider, Sprecher des Vorstands und CFOO der Nemetschek Group. „Wir haben nicht nur Rekordwerte bei Umsatz und Ertrag erzielt, sondern darüber hinaus auch unsere weltweite Präsenz ausgebaut, unsere Marktposition weiter verbessert und die Kompetenz als weltweit führender Anbieter von Open BIM-Lösungen erneut unter Beweis gestellt. Parallel dazu haben wir mit unseren zukunftsorientierten Investitionen die Basis für weiteres Wachstum geschaffen“.

Die detaillierten und geprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 werden zusammen mit dem Geschäftsbericht 2015 am Donnerstag, 31. März 2016, veröffentlicht.