Hier geht die Post ab

Projekt: De Grote Post, Oostende, Belgien

Architekt: B-architecten, Antwerpen, Belgien

Ingenieurbüro: Studieburo Mouton, Gent, Belgien

Bauherr: Stadt Oostende, Belgien

Beteiligte Nemetschek Marke: SCIA

Ein altes Postgebäude wird zum dynamischen Kulturzentrum

Zwischen dem alten Gebäude, das zu Beginn der 50er-Jahre eine Perle der modernistischen Architektur war und dem neuen Rückgebäude befinden sich 25m lange transparente Röhren. Sie führen die Besucher zu den verschiedenen Räumen des Kulturzentrums und beleben die Außenfläche, ein Amphitheater, über dem sie aufgehängt sind. Die massiven Stahlplatten erscheinen wie mit einem Stahlfaden im Kreuzstichmuster zusammengehalten und ermöglichen so die Durchsicht auf die Fassaden.